hauskauftipps24.de Kostenlose Tipps rund um den Hauskauf / Immobilienkauf

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Aufgaben Makler & Immobilienverkäufer, Haftung des Maklers

Immobiliensuche / Aufgaben Makler:

Die Aufgaben des Immobilienmaklers!

Die Hauptaufgabe des Maklers liegt darin, eine Zusammenführung der beiden Parteien, Verkäufer und Käufer, herbeizuführen, indem er dem Käufer die Immobilie anbietet (Nachweis) oder indem er zwischen den beiden Parteien vermitteln, indem er versucht auf beide Einfluss zu nehmen, damit ein Kaufvertrag zustande kommt. Darüber hinaus bietet er noch folgende Dienstleistungen an:

Für den Verkäufer:

  • Die Einschätzung des erzielbaren Verkaufspreises
  • Durchführung der Werbemaßnahmen für den Hausverkauf (Zeitungsinserate, Internetportale, Werbebanner)
  • Erstellung eines professionellen und werbewirksamen Verkaufsexposes
  • Die Vereinbarung für Besichtigungstermine mit Interessenten
  • Die Vermittlung bei der Verkaufsverhandlung
  • Bonitätsprüfung des Käufers
  • Die Vorbereitung des Notarvertrages


Für den Käufer:

  • Aktive Suche nach einer geeigneten Immobilie
  • Tipps und Beratung für die Finanzierung (Finanzierungsvergleich)
  • Die Vermittlung bei der Kaufverhandlung und Vorbereitung des Notarvertrages


Vertrauen Sie Ihrem Immobilienmakler? Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Baugutachter finden Sie auf: hauskaufhilfe.de


Wann muss ich eine Provision an den Makler zahlen?

Sie müssen dann eine Povision an den Makler bezahlen, wenn er Ihnen eine Immobilie entweder nachgewiesen oder vermittelt hat.

Der Nachweis

Der Makler erbringt einen Nachweis, wenn er Ihnen etwas bekannt macht, was Sie vorher nicht gewusst haben. Schon durch die Zusendung eines Exposes oder die Mitteilung das sich die Preisvorstellung geändert hat, kommt ein Nachweis zustande.

Die Vermittlung

Der Makler leistet dann eine Vermittlung, wenn er während einer Verkaufsverhandlung erfolgreich versucht, die Interessen von Käufer und Verkäufer unter einen Hut zu bringen.

Erst wenn es zu einem Abschluss in Form eines notariellen Kaufvertrages kommt, hat der Makler das Recht vom Käufer bzw. Verkäufer Provision zu fordern. Kommt es nicht dazu, darf der Makler auch keine Aufwandsentschädigung (für Werbung, Exposeversand, Besichtigungstermine und Beratungszeit) berechnen.


Makler, Immobilienmakler, Kauf mit Makler, Kauf ohne Makler, Kosten Makler, Provision, Courtage, Vermittlung Immobilie


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

hauskauftipps