hauskauftipps24.de Kostenlose Tipps rund um den Hauskauf / Immobilienkauf

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Aufgaben des Notars - Neutralität, Belehrungspflicht, Beurkundigung!

Notar / Aufgaben Notar:

Der Vertragsentwurf mit Belehrung und Beurkundigung.

Der Notar hat zunächst einmal die Auf-gabe, den vom Verkäufer und Käufer ausgehandelten Kaufvertrag zu beurkunden. Dieser Vertrag muss jedoch einige juristische Formvorschriften erfüllen, die der Notar in den allermeisten Fällen anhand der Vorgaben der Vertragsparteien auch ausformuliert. Hierbei ist er zur Neutralität verpflichtet, er muss sich also aus der eigentlichen Verhandlung heraushalten. Ausserdem hat der Notar eine sogenannte "Belehrungspflicht".

Setzt der Makler Sie unter Druck? Hat er schon einen Notartermin ausgemacht? Stopp! Halten Sie inne und bleiben Sie ruhig. Es geht um Ihr Geld. Erst prüfen, dann kaufen! hauskaufhilfe.de


Er muss die Beteiligten über die rechtlichen Folgen des Notarvertrags informieren, und das möglichst in verständlichem Deutsch. Wenn Ihnen also etwas unklar ist, fragen Sie einfach nach, denn der Notar ist verpflichtet, Ihnen die notwendigen Auskünfte zu geben. Da notarielle Verträge oft eine recht delikate Angelegenheit sind, ist der Notar selbstverständlich zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet: Sie können sich also auf das "Notargeheimnis" verlassen.

Aufgaben Notar, notarielle Beurkundigung, Vertragsgestaltung, Vertragserläuterung, Notarvertrag, Belehrungspflicht


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
hauskauftipps