hauskauftipps24.de Kostenlose Tipps rund um den Hauskauf / Immobilienkauf

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Gutachter finden & beauftragen, Baugutachter & Bausachverständiger

Hilfe beim Hauskauf / Gutachter finden:

Woran erkennt man einen guten und seriösen Immobliengutachter / Baugutachter / Bausachverständigen?

Die Entscheidung ist hierbei sicherlich nicht leicht. Im Internet tummeln sich viele und die Auswahl fällt da schwer. Hier ein paar Kriterien die Ihnen die Wahl etwas erleichtern helfen sollen:

Berufserfahrung:
Bei den meisten Internetauftritten finden Sie eine Vita oder ein Profil des Gutachters, wo Sie entnehmen können wie lange er diese Tätigkeit schon ausübt. Wenn dies nicht der Fall ist, fragen Sie ruhig nach Referenzen oder Nachweisen.

Leistungsbeschreibung:
Auch dies sollte aus seinem Internetauftritt klar hervorgehen. Wenn nicht fragen Sie genau nach. Im Idealfall wird man Ihnen bei der Begutachtung eine Aussage über den baulich, technisch und energetischen Zustand geben, eine Werteinschätzung vornehmen und eine Angabe über die überschlägig anfallenden Modernisierungskosten machen können.

Zeitaufwand für die Objektbegutachtung:
Die muss nicht unbedingt angegeben sein. Fragen Sie aber gezielt danach. Zum einen müssen Sie ja auch mit dem Verkäufer bzw. Makler einen Termin abstimmen und zum anderen kann man daraus ableiten wie genau und intensiv eine solche Prüfung abläuft. Bei Angeboten unter 1 Stunde innerhalb der Immobilie seien Sie eher vorsichtig. Eine professionelle Begutachtung dauert im Schnitt zwischen 2 und 4 Stunden. Dies ist natürlich abhängig von der Größe der Immobilie und den örtlichen Gegebenheiten.

Honorar / Kosten Gutachter:
Dies muss auch nicht zwingend aus dem Internetauftritt hervorgehen. Da es verschieden Abrechnungsmöglichkeiten gibt, sollten Sie diese vor einer Beauftragung genau erfragen. Im besten Fall kann man Ihnen im Vorfeld ein Angebot erstellen bzw. eine gültige Preislsite zukommen lassen aus der die genauen Preise hervorgehen. Die Angaben sollten für sie so transparent wie möglich sein, so dass Sie nicht mit bösen Überraschungen zu rechnen haben.

Kaufpreisverhandlung:
Es gibt Anbieter die zusätzlich zur Begutachtung eine Kaufpreisverhandlung anbieten. Hierbei erhalten sie bei Erfolg bis zu 30% von der eingesparten Summe (Angaben ohne Gewähr). Die Entscheidung ob ein solcher Service sinnvoll ist muss jeder mit sich selbst ausmachen. Zu bedenken bleibt jedoch, ob bei dieser Begutachtungsvariante die Interessen des Gutachters nicht verstärkt auf den Service der Kaufpreisverhandlung abzielen. Bei einer Ersparnis von 20.000 Euro macht das ein Erfolgshonorar bei zugrunde legen von 30% von rund 6.000 Euro aus. Wegen Sie also gut ab.

Makler gleich Gutachter:
Einige Makler gehen auch gleichzeit der Tätigkeit eines Gutachters nach. Hier fragt sich nur, ob es dabei nicht zu einem Interessenskonflikt kommen könnte. Gehen Sie daher lieber auf Nummer Sicher und beauftragen Sie einen unabhängigen Gutachter. Ebenso sollten Sie verfahren, wenn Ihnen ein Makler einen Gutachter empfiehlt.

Bleiben Sie also besonnen, selektieren Sie die Angebote, sprechen Sie persönlich bzw. mit dem Büro des Baugutachers / Bausachverständigen / Immobiliengutachters und finden Sie heraus welches Angebot Ihren Ansprüchen genügt.

Seit 1998 bieten wir unsere Hilfe zum Hauskauf / Immoblienkauf an. Mehr Infos unter: hauskaufhilfe.de

Baugutachter, Immobiliengutachter, Bausachverständiger, Immobiliensachverständiger, Gutachter finden, Kosten Gutachter


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
hauskauftipps