hauskauftipps24.de Kostenlose Tipps rund um den Hauskauf / Immobilienkauf

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Kaufverhandlung & Preisverhandlung beim Hauskauf!

Kaufverhandlung:

Gut vorbereitet beim Hauskauf verhandeln

Nachdem alle Unterlagen beschaftt, gesichtet und überprüft sind, der Objektzustand feststeht und die Immobilie allen zusagt, geht es nun in die Kaufverhandlung.

Preisverhandlung Hauskauf

Auch der Kaufpreis ist keine feste Größe, letztendlich entscheidet der Käufer ob er bereit ist die Immobilie zum angesetzten Preis zu erwerben. Vergleichen Sie daher Objekte miteinander, aber nicht Äpfel mit Birnen. Die Eckdaten, wie Lage, Baujahr, Grundstücksgröße und Wohn- und Nutzfläche sollten schon sehr ähnlich sein.

Die meisten Objekte werden gerade im Maklersektor eh zu einem höheren Preis angeboten als der Verkehrswert vorgibt. So ermöglicht der Makler dem Käufer einen guten Verhandlungsspielraum und kann sich seiner hohen Provision dennoch sicher sein. Denken Sie daran, der Makler ist ein ausgebildeter Verkäufer und dies gehört nun zu seiner Verkaufstrategie. Ein Gutachter kann Ihnen schnell sagen, ob die Immobilie ihr Geld wert ist und sich eine Verhandlung überhaupt lohnt.

Lassen Sie die Immobilie vor dem Kauf begutachten und verschaffen Sie sich so einen entscheidenden Vorteil. Gut vorbereitet in die Kaufverhandlung: Mehr Infos: hauskaufhilfe.com


Wie verhandele ich richtig und klug?

Der Preis für den eine Immobilie angeboten wird, ist selten auch der Preis für den sie gekauft wird. Um den tatsächliche Markwert einer Immobilie zu bestimmen sollte ein Sachverständiger/Gutachter hinzugezogen werden. So können Sie von vorne herein ausschließen zu viel für Ihr Traumhaus zu bezahlen. Holen Sie sich hierfür Angebote verschiedener Gutachter ein. Mittlerweile gibt es auch unabhängige Immobilienberater/ Immobilieninspekteure die diese Dienstleistung weitaus günstiger und fairer anbieten. Ein Vergleich lohnt sich. Den Grundstückspreis können Sie beim zuständigen Gutachterausschuss der jeweiligen Region erfragen, wo sich das Objekt befindet.
Generell können Sie jedoch davon ausgehen, dass Sie in den meisten Fällen mit dem Verkäufer über den Kaufpreis verhandeln können. Je mehr Informationen Sie selber über die Immobilie gesammelt haben, um so besser. Weisen Sie auf ausfindig gemachte Schäden und Mängel hin, oder die ungünstige Raumaufteilung. Alles was Ihnen negativ aufgefallen ist, sollten Sie in die Waagschale werfen. Selbst 1% vom Kaufpreis macht immerhin bei einer Summe von 250.000€, 2.500€ aus. Also, verhandeln lohnt sich.

Haben Sie sich einen Fachmann mit ins Boot geholt, der zum einen die Immobilie begutachtet (inspiziert) und zum anderen eine Wertermittlung vorgenommen hat, stehen Ihre Chance um einiges besser noch mehr Geld einzusparen. Denn jetzt sieht der Verkäufer die Auflistung des Ist-Zustandes seiner Immobilie schwarz auf weiß und ist schneller dazu bereit von seinen Preisvorstellungen runter zu gehen.

Mehrere tausend Euro Abschlag sind da durchaus drin. Übrigens gleiches gilt auch bei Verhandlungen mit dem Makler. Bedenken Sie: der Makler ist zwar ein guter Verkäufer, doch bei detaillierten Fragen zur Bausubstanz und zu den technischen Gegebenheiten verweist er Sie gerne an den Eigentümer. Denn der muss es ja schließlich wissen. Selbst das Erstellen von Wertermittlungen liegt nicht im Aufgabenbereich des Maklers und entzieht sich oftmals gänzlich seiner Kenntnis.
Fühlen Sie sich einer Verhandlung nicht gewachsen, schämen Sie sich nicht, denn das geht vielen Menschen so. Der Deutsche ist was das Feilschen und Verhandeln angeht einfach nur scheu. Geben Sie also, wenn es für Sie zu unangenehm und unsicher ist, die Angelegenheit in die Hände von Profis. Das Honorar hierfür ist sicherlich gut angelegt.




Hauskaufverhandlung, Hauskauf verhandeln, Preisverhandlung Haus kaufen, Hauspreisverhandlung, Immobilienkaufpreis


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

hauskauftipps