hauskauftipps24.de Kostenlose Tipps rund um den Hauskauf / Immobilienkauf

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Planung Hauskauf, Immobilienlage, Eigenkapital, Finanzen, Finanzplan

Die Planung 4-5:

4. Wo sollte die Immobilie sich befinden?

Was ist ihnen bei der Lage des Hauses / Immobilie wichtig. Bevorzugen sie eine ruhige ländliche Wohnlage oder lieber citynah und zentral. Sollten Kindergärten und Schulen fußläufig erreichbar sein? Ärzte, Banken und Lebensmitteldiscounter in der Nähe oder lieben sie die Natur und nehmen daher auch weitere Wege in Kauf. Ihre Wünsche sollten Sie innerhalb der Familie abstimmen und sich auch über die Konsequenzen der jeweiligen Lagen im klaren sein. So schön eine ländliche Lage auch sein mag, wenn man für jede kleine Besorgung jedes Mal den Wagen bewegen muss, kann dies zu einem sehr lästigen Übel werden.

Grundstück kauf

Passende Immobilie gefunden? Gehen Sie auf "Nummer Sicher". Bewertung des Zustands und des Kaufpreises. Infos hier: hauskaufhilfe.de

kann ich mir ein Haus leisten?

5. Wie viel Immobilie / Haus kann ich mir überhaupt leisten?

Jetzt geht es ans Eingemachte und es heißt ehrlich sein. Diejenigen unter ihnen die bereits ein Haushaltsbuch führen können recht schnell mit ihrer Rechnung beginnen, aber viele wissen einfach nicht wie viel Geld ihnen nach Abzug aller Kosten noch zur Verfügung steht. Listen Sie Ihre Ausgaben akribisch genau auf.

Denken Sie auch an außergewöhnliche Kosten für Schule, Hobby und Taschengeld. Rechnen Sie die Kosten für Miete, Versicherungen, sonstige Verträge (Handy), Energie (Öl,Gas,Strom), Wasser, Müllabfuhr auf den Monat aus. Zum Schluss noch die Kosten für Leben, Kleidung und Vergnügen (Reisen, Ausflüge etc.). Manch einer wird erstaunt sein, was sich da so alles addiert. Nun haben Sie aber einen recht genauen Überblick über ihre monatlichen Ausgaben.

Setzen Sie denen nun Ihre Einnahmen entgegen. Rechnen Sie Ihr Gehalt/Lohn, Kindergeld, sonstige Einkünfte (Mieteinnahmen) zusammen. Ziehen Sie hiervon nun die ermittelten Kosten ab. Ideal wäre es, wenn Sie unter dem Strich noch ein dickes Plus stehen hätten. Halten sich Ein- und Ausgaben ungefähr die Waage, können Sie davon ausgehen, dass Sie höchstens in der Höhe Ihrer Mietkosten zuzüglich Nebenkosten (Gas, Wasser, Strom, Müllabfuhr) eine Finanzierung auf die Beine stellen können. Alles was darüber hinaus läuft, wird entweder dazu führen, dass Sie sich anderweitig einschränken müssen, oder irgendwann in die Schuldenfalle tappen. Bleiben Sie unbedingt realistisch. Eigentum ist nur dann schön, wenn man dieses sorgenfrei genießen kann.

Nun wo sie wissen wie es um ihre Finanzen bestellt ist, können Sie den nächsten Schritt tun. Jetzt schauen sie sich noch an was sie an Eigenkapital haben. Gibt es Bausparverträge, Sparkonten, Anlagekonten? Addieren Sie diese und verschaffen sie sich auch darüber einen genauen Überblick. Sollten Sie über kein Eigenkapital verfügen, sollten Sie sich gut überlegen, ob sie dieses Wagnis eines Immobilienkaufs wirklich auf sich nehmen möchten. Die meisten Banken werden Ihnen dann eh keine Finanzierung anbieten, oder zu schlechteren Konditionen. Bedenken Sie, dass sich ihre wirtschaftlichen Verhältnisse verändern oder auch verschlechtern können.

Ist die Immobilie den Preis auch Wert? Wieviel muss noch investiert werden? Wir haben die Antworten. Mehr Infos unter: hauskaufhilfe.de

Immobilienlage - Planung Hauskauf - Lage Immobilie - Grundstück - Eigenkapital - Budget - Kosten Hauskauf - Finanzen


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
hauskauftipps